Reporting-Blog

Information Design & Visual Business Intelligence


Hinterlasse einen Kommentar

„Wie mit BI-Werkzeugen ein nicht-finanzielles Reporting erstellt wird“

„Mit der gesetzlichen Pflicht zur Offenlegung von nicht finanziellen Informationen werden Nachhaltigkeitsberichte für viele große Unternehmen direkt wettbewerbsrelevant. Dies führt für mittelständische und immer mehr kleinere Unternehmen in der Lieferkette dazu, sich ebenfalls mit ihrer Nachhaltigkeitsleistung auseinanderzusetzen und diese zu kommunizieren.“

Carmelo Barba und Holger Gerhards von gmc² GmbH & Stephan H. Multhaupt von deep whiteZum reportingimpulse Shop

Unser Buch Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge beschreibt aus drei Perspektiven, was ein moderner Controller über BI wissen muss. Neben Produktherstellern, namhaften Unternehmen, wie Basler Versicherung, Bertelsmann, tesa, ZF, etc., geben bekannte Beratungen, wie Deloitte oder KPMG, einen Einblick wie Controller BI-Projekte erfolgreich gestaltet werden.

Buch kaufen im reportingimpulse Shop oder auf Amazon.


Hinterlasse einen Kommentar

Neues reportingimpulse Buch – Heute stellen wir das Kapitel „Wie mit BI-Werkzeugen ein nicht-finanzielles Reporting erstellt wird“ vor!

Carmelo Barba, Holger Gerhards und Stephan H. Multhaupt verfassten in unserem Buch einen Beitrag zum Thema „Wie mit BI-Werkzeugen ein nicht-finanzielles Reporting erstellt wird“.

Carmelo Barba arbeitet als Consultant bei der gmc² GmbH. Bereits während seines Studiums entstand sein Interesse für gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen. Im Controlling verknüpft er heute, mit dem richtigen Gespür für den Umgang mit Daten, verantwortungsvolles Unternehmertum geschickt mit seinem betriebswirtschaftlichen Wissen.

Holger Gerhards ist geschäftsführender Gesellschafter der gmc² GmbH. Mit Begeisterung widmet er sich seit der Firmengründung dem Thema Information Design. Als aktives Mitglied der IBCS®-Association treibt er die Weiterentwicklung von Standards zur Visualisierung von Managementberichten voran. In Kombination mit passgenauen BI-Lösungen unterstützt er Unternehmen, die Möglichkeiten ihrer Daten voll auszuschöpfen.

Stephan H. Multhaupt ist Partner unter der Marke deep white. Seine Leidenschaft gilt der Optimierung von Prozessen mit Hilfe von Business Intelligence und Business Analytics nun in Kombination mit den Themen Unternehmenskultur, Identität und Kommunikationsberatung. Größte Bedeutung hat für ihn, zusammen mit den Kunden systematisch, integriert und steuerungsrelevant Mehrwert zu generieren.

Das Video gibt einen kurzen Einblick ins Kapitel:

 

Das vorliegende Werk beschäftigt sich mit den Herausforderungen einer sich verändernden Arbeitswelt des Controllers und stellt Lösungsansätze vor. Durch die unterschiedlichen Sichten der Berater, Produkthersteller und Endkunden ergibt sich ein umfassendes Bild der momentanen Marktlage.

 

 

Das Buch gibt es auf Amazon oder wer sich den Versand sparen möchte, kann es sich auch direkt über unseren reportingimpulse Shop bestellen. Dort gibt es auch noch ein Probekapitel zum Download.