Reporting-Blog

Information Design & Visual Business Intelligence


Hinterlasse einen Kommentar

So war’s beim Barcamp in Köln

Am 31.03.2017 fand das erste #YoungGunsBarcamp Business Intelligence & Analytics statt. Mit 50 Teilnehmern und acht Sessions ein toller Auftakt. Wir hatten unglaublich viel Spaß und sagen ein FETTES DANKE! an alle, die diesen Nachmittag so erfolgreich gemacht haben!
Besonders freut uns, dass es wirklich eine bunte Mischung aus jungen Berufstätigen und Studenten unterschiedlichster Tätigkeitsfelder und Fachrichtungen war und ein erfreulich hoher Frauenanteil zu bemerken war und das neue Format bei allen Teilnehmenden so gut ankam.

„… Die Gemeinsamkeiten waren das Thema BI, das Interesse an den Vorträgen und der intensive Austausch in den Pausen. Es gab keine „Success Stories“ oder „Vertriebs-Shows“, sondern authentische Einblicke in das, was die Vortragenden wirklich im Thema BI bewegt. Ich bin wirklich von dem neuen Format im TDWI überzeugt und freue mich auf die nächste Veranstaltung.“ (Andreas Totok)

„Es war erfrischend, mal ein anderes Format als das klassische „Einer redet und alle hören zu“ zu erleben. Ich war zudem von der Eigendynamik unter den Besuchern beeindruckt. Es fanden sich problemlos Besucher aus dem Publikum, die ad hoc über ein Wunschthema sprachen und schon während der Sessions ergaben sich sehr interessante Diskussionen.
Aus dem legeren Dresscode sowie der Wahl einer Kölner Szene-Bar als Location, entstand zudem eine lockere Atmosphäre, die das Netzwerken eher zu einem Plausch mit Gleichgesinnten machte. Alles in allem ein gelungenes Event und ich freue mich schon auf die nächste Young Guns Veranstaltung.“ (J. Ereth)

Und auch in den sozialen Medien hat das Event unglaublich viel positive Resonanz nach sich gezogen. Ein paar Impressionen:

 

 

 

 


Ein Kommentar

Sneak Peek

Neben dem Tagesgeschäft, den Vorträgen, Seminaren und Workshops, arbeiten wir seit einiger Zeit zusammen mit führenden BI-Experten an einem neuen Buch. Diesmal wird der Fokus auf Business-Intelligence-Werkzeugen für Controller liegen.
Das Berufsbild des Controllers hat sich in den letzten Jahren durch immer schneller werdende technologische Entwicklungen stark verändert, die Kernaufgabe liegt allerdings nach wie vor im Analysieren und Aufbereiten relevanter Dateninformationen. Neben dem Erstellen von Reports und Dashboards in BI Systemen und der Datenkonsollidierung, -integration und -modellierung bleibt dafür manchmal kaum Zeit. Unser Buch wird sich mit dieser Problematik auseinandersetzen und Lösungsansätze vorschlagen. Durch die unterschiedliche Sicht der Berater, Produkthersteller und Endkunden wird sich so ein umfassendes Bild der momentanen Marktlage ergeben.

Als Herausgeber konnten wir von reportingimpulse Tim Sonnenberg*, Kai-Uwe Stahl, Andreas Wiener und den selbstständigen Unternehmensberater Dr. Christian Schneider gewinnen.

Zusammen mit dem Erich Schmidt Verlag arbeiten wir und die Autoren nun mit Hochdruck an den Inhalten, um im Spätsommer das Buch auf den Markt bringen zu können.

Bildschirmfoto 2017-04-20 um 08.29.29

Bildschirmfoto 2017-04-20 um 08.27.23

* Und warum wird Tim Sonnenberg auf dem Cover nicht als Herausgeber genannt? Weil er zum Erscheinungstermin des Buches Mehlfeld heißen wird. Genauso wie seine zukünftige Frau.

 

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Seminar Reporting und Dashboarding

Am 15.06.2017 findet das Seminar Reporting und Dashboarding in Berlin statt.

Es richtet sich an BI-Leiter/Experten, Data Warehouse Manager, Projektverantwortliche und Unternehmensberater (ab Senior Level). Sie können lernen, wie State-of-the-Art Reporting & Dasboarding funktionieren und wie Sie Ihre Business Intelligence Landschaft so optimieren, dass die zu kommunizierenden Inhalte besser verständlich werden.

Wir informieren detailliert zum Information Design und Usability Fragen, erklären wie erfolgreiches Storytelling funktioniert und runden das Programm mit Best-Practice Beispielen ab.

Bis zum 15.04.2017 können Sie sich zum Early Bird Tarif anmelden und Alexander Fussan, Strategisches Vertriebsmanagement bei der Berliner Sparkasse, als Gastredner erleben.


Hinterlasse einen Kommentar

Kai trifft Stephen Few in London

Wie in jeder Branche gibt es auch im Visual Business Intelligence Koryphäen, deren Namen und Veröffentlichungen jeder kennt. Eine davon ist Stephen Few, international anerkannter Experte im Bereich Visualisierung im Business. Viele seiner Bücher, wie „Information Dashboard Design“, „Now I See It“ und „Show Me the Numbers“ gelten als Klassiker im Bereich Visual Business Intelligence – ein Begriff, den er selbst prägte. Grundthema seiner lesenswerten und spannenden Bücher ist die Gestaltung von Dashboards, Diagrammen und Tabellen. Auch wir haben natürlich im Laufe unserer Aus- und Weiterbildungen immer wieder auf seinen reichen Erfahrungsschatz zurückgegriffen und deshalb war es für Kai eine besondere Ehre und Freude, letzte Woche Stephen in London persönlich kennenzulernen. Vor seinem dreitägigen Seminar hat er sich ganz stilecht und typisch Englisch mit ihm zum Tee getroffen.

Neben den fachlichen Diskussionen zu Themen rund um Information Design und Dashboarding und unserem aktuellen Buch Managementberichte gekonnt visualisieren tauschten sich die beiden auch intensiv zu ihren jeweiligen Beratungs- und Seminaransätzen aus und entdeckten dabei viele Parallelen und Ähnlichkeiten. Stephen ist nicht nur ein „Superstar“ der Visualisierungswelt, sondern vor allem auch ein toller Mensch und herausragender Gesprächspartner und schaffte es so, neben einer tollen Gesprächsatmosphäre, auch für sehr viel Spaß zu sorgen.

Steve, a few words especially for you:
It was a great pleasure to meet you in London. Thank you so much for your time, your valuable insights and feedback. During my talk at the CeBIT in Hannover I shared some pictures of our meetup, after you wrote me, just how much you liked them.
Take care and keep in touch!
Kai

 


Hinterlasse einen Kommentar

Nachlese CeBIT

Dieses Jahr waren wir schon zum dritten Mal in Folge als Vortragende auf der CeBit und durften auf dem BARC Forum über „Modernes Dashboarding in Unternehmen – Design, Usability und Storytelling“ sprechen. Kai-Uwe Stahl gab einen kurzen Einblick in die wichtigsten Themen rund um Dashboarding. Der Fokus lag dabei unter anderem auf dem „Faktor Mensch“ und dessen Einfluss auf die konzeptionellen Grundlagen für den geeigneten Einsatz des Tools und der Darstellung, warum Change Management ein wichtiger Bestandteil erfolgreicher Projektinitiativen ist.

Obwohl es am späten Nachmittag der letzte Vortrag auf dem BARC Forum war, haben wir uns sehr gefreut, viele bekannte aber auch neue Gesichter aus der BI-Community zu treffen und wiederzusehen. Wir haben die besondere Atmosphäre auf der CeBIT wie immer sehr genossen und freuen uns auch in Zukunft darauf, unsere BI-Erfahrung mit der Community auszutauschen.

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Nachlese 1. Qlik Night

Anfang der Woche fand in Düsseldorf die erste Qlik Controlling Night statt und wurde zu einem rundum gelungenen Event. Bei Lounge Atmosphäre herrschte entspannte Stimmung, die dennoch genug Raum für intensiven Austausch, viele Fragen und anregende Diskussionen ließ.
In einer der angesagtesten Locations im Medienhafen Düsseldorf eröffnete Oliver Biel (Qlik) nicht nur das Event, sondern auch das Flying Menue. Und während nach und nach die Gänge unter die Leute gebracht wurden, sprach erst Kai-Uwe Stahl über State of the Art Reporting & Visualisierung (Dashboarding, Information Design und wie es in Verbindung mit Change Management erfolgreich im Unternehmen implementiert werden kann), zwei weitere Gänge später folgte Richard Ranftl (KPMG) mit seinem Rich-Picture zum Thema „Data under Control“ und den Vorteilen einer ausgelagerten Reporting Factory.
Zum Nachtisch schloss Peter Ellerau (HighCoordination) mit einem Blick in das Qlik Add-on von HighCoordination für eine optimale Transparenz im Entscheidungsprozess durch integrierte Kommentare und eine standardisierte Notation.

Alles in allem ein rundum gelungener Abend, der sowohl kulinarisch als auch intellektuell punkten konnte. Wir freuen uns, dass Sie dabei waren und hoffen, Ihnen hat der Abend ebenso gefallen wie uns.

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Vortrag auf der inspireIT

Am 3. und 4. April findet in Frankfurt/Main die inspire|IT unter dem Motto „Digital Transformation –  Behind the Scenes“ statt und wir freuen uns, die Agenda mit einem Vortrag zu bereichern.

Am 3. April um 14 Uhr werden Tuba Bozkurt (reportingimpulse) und Till Kasperbauer (Berlin Hyp) den Praxisbericht „Chance ergriffen – Wie die Berlin Hyp mit durchdachtem Change Management den Erfolg eines BI-Projektes sicherte“ vorstellen. Sie sprechen über die Herausforderungen, die klassischerweise mit einem Change im  BI Spektum einhergehen und zeigen auf, welche Maßnahmen für den Erfolg desselbigen anwendbar sind.

Der Rahmen der inspire|IT 2017 stellt wie in den letzten Jahren wieder ausreichend Raum für inspirierenden Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer über Best Practices. Nicht zuletzt dank eines Abend-Events, das bis tief in die Nacht einen tollen Rahmen für Gespräche bietet.

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen ist kostenfrei und wir würden uns sehr freuen, uns in Frankfurt mit Ihnen auszutauschen und spannende Diskussionen zu führen.