Reporting-Blog

Information Design & Visual Business Intelligence


Hinterlasse einen Kommentar

reportingimpulse Webinar Serie 2018 Reporting & Analytics

reportingimpulse Webinare gehen in die nächste Runde: Jetzt an der Reporting & Analytics Webinar Serie teilnehmen und ab Juni 2018 jeden Monat neue Impulse zu aktuellen Trendthemen von reportingimpulse erhalten. Kurz und präzise in 45 Minuten von unseren Experten zusammengefasst und frei Haus direkt auf Ihren Bildschirm.

Themen & Termine

15.06.2018: Data Science und die Rolle des Controllers

Zur Anmeldung

19.07.2018: Business Intelligence Werkzeuge für den Controller

Zur Anmeldung

21.08.2018: Self Service versus Reporting – Was eignet sich für wen?

Zur Anmeldung

07.09.2018: Frontend Toolauswahlprozess – schnell, agil und einfach durchgeführt

Zur Anmeldung

12.10.2018: Visual Analytics und Big Data für jedermann – Chancen und Grenzen

Zur Anmeldung

14.11.2018: Digitales Reporting

Zur Anmeldung

Zeiten & Preise

Die Webinarzeiten sind jeweils von 10:00 bis 10:45 Uhr.

Melden Sie sich direkt über den bereitgestellten Link an. Die Teilnahme ist kostenlos.

Impulse Vorab

Buch

Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge für den Controller

69,90 EUR inkl. MwSt. & Versand

Zum Shop

 


Hinterlasse einen Kommentar

Unser neues Buch – Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge für den Controller

Am 16. April ist unser drittes Buch „Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge für den Controller“ erscheinen und ist in unserem Shop und über Amazon bestellbar.

Controller sind heutzutage mehr denn je mit ständig neuen Herausforderungen konfrontiert. Die technologischen Entwicklungen der letzten Jahre und Jahrzehnte haben es für sie schwieriger gemacht, den anstehenden Herausforderungen gerecht zu werden. Es ist ersichtlich geworden, dass das Berufsbild des Controllers sich stark wandeln muss. Aufgaben wie bspw. Datenkonsolidierung, Datenintegration, Datenmodellierung oder auch das Erstellen von Reports und Dashboards in BI-Systemen gehören mittlerweile zum Alltag. Die Kernaufgabe eines Controllers sollte aber auch heutzutage immer noch das Analysieren und Aufbereiten der relevanten Informationen und das Erstellen von Entscheidungsvorlagen sein. Zur Bewältigung dieser Aufgaben fehlt den Mitarbeitern jedoch oft die Zeit.

Das vorliegende Werk beschäftigt sich mit dieser Problemstellung und stellt Lösungsansätze vor. Durch die unterschiedlichen Sichten der Berater, Produkthersteller und Endkunden ergibt sich ein umfassendes Bild der momentanen Marktlage.

Blick ins Inhaltsverzeichnis

q2TNnvfFTaCjxbumTQtWSA

Gerne können Sie sich auf unserem Portal der reportingimpulse Academy ein kostenloses Probekapitel herunterladen. Dort finden Sie auch noch einige Aufzeichnungen von unseren Webinaren.


Hinterlasse einen Kommentar

Book Launch

Wir freuen uns unglaublich, endlich den Book Launch unseres neuesten Fachbuches verkünden zu können. Am 16. April wird unser drittes Buch „Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge für den Controller“ erscheinen und in unserem Shop und über Amazon bestellbar sein.

 

Auf dem Weg dahin hatten die Herausgeber (Tim Mehlfeld, Dr. Christian Schneider, Kai-Uwe Stahl und Andreas Wiener) sowie unsere wunderbaren Autoren mit der einen oder anderen technischen oder organisatorischen Schwierigkeit zu kämpfen, aber wir sind sehr stolz darauf, es letztendlich im Selbstverlag geschafft zu haben, ein inhaltlich und optisch ansprechendes und hochwertiges Buch auf den Markt zu bringen.

Und das muss natürlich auch gefeiert werden: Wir laden ganz herzlich zur Book Launch Party am 19.06.2018 ab 18 Uhr im Gästehaus der Universität zu Hamburg ein.

Neben interessanten Vorträgen unserer Top-Sprecher von Bertelsmann, KPMG, Qlik und board wird es wie immer genügend Zeit zum Networken und Fachsimpeln geben.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, wir erwarten ein volles Haus und die Sitzplätze sind limitiert.

Wir freuen uns auf einen netten Abend und viele neue Impulse aus der Controlling-Welt.

 


Hinterlasse einen Kommentar

Neue Termine Seminarreihe Reporting & Dashboarding – schnell noch zum Early Bird Tarif sichern

Auch in diesem Jahr setzen wir unsere erfolgreiche Seminarreihe Reporting & Dashboarding fort. Die Anmeldung kostet jeweils 1.490 Euro zzgl. MwSt. und ist noch bis zum 28.02.2018 zum Early-Bird-Tarif von 1.250 Euro zuzüglich Mwst. buchbar. Jedes Event kann mit hochkarätigen Gastsprechern aufwarten, die wir rechtzeitig bekannt geben. Wir würden uns freuen, Sie an einem der folgenden Termine persönlich begrüßen zu dürfen.

11.04.2018 in Köln
12.04.2018 in Frankfurt
18.04.2019 in Stuttgart
19.04.2018 in Hamburg
20.04.2018 in Berlin

Sie richtet sich an BI-Leiter/Experten, Data Warehouse Manager, Projektverantwortliche und Unternehmensberater (ab Senior Level). Sie können lernen, wie State-of-the-Art Reporting & Dasboarding funktionieren und wie Sie Ihre Business Intelligence Landschaft so optimieren, dass die zu kommunizierenden Inhalte besser verständlich werden.

Wir informieren detailliert zum Information Design und Usability Fragen, erklären wie erfolgreiches Storytelling funktioniert und runden das Programm mit Best-Practice Beispielen ab.

Bildschirmfoto 2017-09-12 um 12.14.27


Hinterlasse einen Kommentar

Veröffentlichung „Visualisierung & Data Analytics“

Wir freuen uns auf eine demnächst erscheinende Publikation der „TDWI Young Guns“ aufmerksam machen zu dürfen.
Tim Mehlfeld (Leiter reportingfactory bei reportingimpulse GmbH) hat zusammen mit Magdalena Baumgärtel (Business Intelligence Professional), Harald Fiedler (Statistiker und Datenproduktdesigner) und Thomas Krummbein (Business Intelligence Professional bei Daimler TSS) ein Booklet zu verschiedenen Themen aus dem Bereich „Visualisierung & Data Analytics“ verfasst.

Es wird dabei nicht nur um das klassische Reporting im Finanzbereich unter dem stärker werdenden Einfluss von Self-Service gehen, sondern ebenso um die Anwendung von Big Data, die individuelle Gestaltung von Smart Data Cockpits und speziell die Implementierung und Anwendung dieser Elemente bei Daimler TSS.
Aber auch der Begriff „Storytelling“, die Rolle des Controllers und das Spannungsfeld zwischen Standardreporting und Self-Service werden genauer unter die Lupe genommen.
Außerdem beschäftigen sich die Autoren mit Methoden zur Projektbeschleunigung und der Toolauswahl in Großkonzernen ebenso wie mit der praxisrelevanten Umsetzung von Visual Analytics in den Fachbereichen.
Und nicht zuletzt können Sie erfahren, wie ein deutscher Bundesligaclub mit KI-getriebener Datenvisualisierung sein Recruiting revolutioniert hat.


Hinterlasse einen Kommentar

Neue Termine Seminarreihe Reporting & Dashboarding

Auch in diesem Jahr setzen wir unsere erfolgreiche Seminarreihe Reporting & Dashboarding fort. Die Anmeldung kostet jeweils 1.490 Euro zzgl. MwSt. und ist bis zum 28.02.2018 zum Early-Bird-Tarif von 1.250 Euro zuzüglich Mwst. buchbar. Jedes Event kann mit hochkarätigen Gastsprechern aufwarten, die wir rechtzeitig bekannt geben. Wir würden uns freuen, Sie an einem der folgenden Termine persönlich begrüßen zu dürfen.

11.04.2018 in Köln
12.04.2018 in Frankfurt
18.04.2019 in Stuttgart
19.04.2018 in Hamburg
20.04.2018 in Berlin

Sie richtet sich an BI-Leiter/Experten, Data Warehouse Manager, Projektverantwortliche und Unternehmensberater (ab Senior Level). Sie können lernen, wie State-of-the-Art Reporting & Dasboarding funktionieren und wie Sie Ihre Business Intelligence Landschaft so optimieren, dass die zu kommunizierenden Inhalte besser verständlich werden.

Wir informieren detailliert zum Information Design und Usability Fragen, erklären wie erfolgreiches Storytelling funktioniert und runden das Programm mit Best-Practice Beispielen ab.

Bildschirmfoto 2017-09-12 um 12.14.27

 


Hinterlasse einen Kommentar

Nachlese Barcamp in Stuttgart

Auch wenn es schon eine ganze Weile her ist, wollten wir doch noch von unserem ersten Stuttgarter Barcamp berichten.

Das erste Young Guns BarCamp in Stuttgart war ein voller Erfolg. In der lockeren Bar-Atmosphäre im California Bounge am Börsenplatz in Stuttgart trafen sich über 30 Business Intelligence und Analytics Interessierte. Die Chemie schien zu stimmen, das merkte man auch daran, dass sich schon vor der „offiziellen“ Vorstellungsrunde und der Abstimmung über das Tagesprogramm interessante Diskussionen ergaben.

Nach einer kurzen Schnupperphase meldeten sich dann auch gleich mehrere Freiwillige mit Themen für den Nachmittag. Julian gab dabei den Startschuss mit der Frage nach einer adäquaten Ausbildung im BIA-Bereich. Das Thema wurde schnell von der Gruppe aufgenommen und es stellte sich heraus, dass Besucher mit verschiedensten Hintergründen vom klassischen Wirtschaftsinformatiker bis zum Biologie-Quereinsteiger anwesend waren. Entsprechend angeregt war auch die Diskussion und die Besucher waren sich einig, dass neben privaten Einrichtungen und Universitäten insbesondere auch die Unternehmen für eine passende Förderung von Talenten verantwortlich sind.

In der zweiten Session warf Johannes dann die Frage nach einem in die heutige Zeit passenden Vorgehen für Proof-of-Concepts auf. Mit Magdalena fand er hier auch gleich den richtigen Sparrings-Partner und es entwickelte sich eine interessante Diskussion, wie Business Intelligence POCs mit agilen Vorgehensweisen, Design Thinking und anderen Kreativtechniken verbessert werden können. Auch andere Besucher berichteten von ihren Erfahrungen und auch wenn viele Ansätze bisher noch experimentell sind, gab es nur positives Feedback.

Nach einer kurzen Kaffeepause berichtete Elias von einem Kundenprojekt, in dem er sich intensiv mit handlungs-orientierter BI auseinandergesetzt hat. Das Kernziel ist hierbei über die Entscheidungsunterstützung hinaus zu gehen und auf Basis von Analysen und KPIs direkt entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Elios präsentierte hier sogar eine von ihm als Berater entwickelte mobile Anwendungen, die möglichst automatisiert auf Analyseergebnisse reagieren und versuchen den Analytics Life Cycle zu schließen.

Die letzte Session ergab sich dann durch eine Frage aus dem Publikum, was den eigentlich dieses Hadoop sei, von dem alle sprechen. Glücklicherweise war Timm vor Ort, der just vor dem BarCamp seine Master-Arbeit zum Thema Big Data eingereicht hatte und sich daher bestens mit Hadoop und Co auskennt. Dementsprechend konnte er auch mit einem interessanten Vortrag aufwarten, in dem er die wichtigsten Hadoop Komponenten und deren Zusammenspiel erklärte. Die anderen Besucher nahmen das gerne auf und löcherten ihn solange, bis jeder den Unterschied zwischen HDFS, MapReduce und anderen Systemen verstanden hatte.

Nach der letzten Session blieben noch viele Besucher für ein kleines Get together und um die ein oder andere offene Frage zu besprechen. Das Team der California Bounge sorgte, wie auch schon den ganzen Nachmittag über, dafür, dass jeder etwas zu trinken und einen kleinen Snack bekam.

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei all den aktiven Teilnehmern und Julian und Kai für die Moderation des interessanten Nachmittags und freuen uns schon auf das nächste Barcamp.