Reporting-Blog

Information Design & Visual Business Intelligence


Hinterlasse einen Kommentar

Nachlese 1. Qlik Night

Anfang der Woche fand in Düsseldorf die erste Qlik Controlling Night statt und wurde zu einem rundum gelungenen Event. Bei Lounge Atmosphäre herrschte entspannte Stimmung, die dennoch genug Raum für intensiven Austausch, viele Fragen und anregende Diskussionen ließ.
In einer der angesagtesten Locations im Medienhafen Düsseldorf eröffnete Oliver Biel (Qlik) nicht nur das Event, sondern auch das Flying Menue. Und während nach und nach die Gänge unter die Leute gebracht wurden, sprach erst Kai-Uwe Stahl über State of the Art Reporting & Visualisierung (Dashboarding, Information Design und wie es in Verbindung mit Change Management erfolgreich im Unternehmen implementiert werden kann), zwei weitere Gänge später folgte Richard Ranftl (KPMG) mit seinem Rich-Picture zum Thema „Data under Control“ und den Vorteilen einer ausgelagerten Reporting Factory.
Zum Nachtisch schloss Peter Ellerau (HighCoordination) mit einem Blick in das Qlik Add-on von HighCoordination für eine optimale Transparenz im Entscheidungsprozess durch integrierte Kommentare und eine standardisierte Notation.

Alles in allem ein rundum gelungener Abend, der sowohl kulinarisch als auch intellektuell punkten konnte. Wir freuen uns, dass Sie dabei waren und hoffen, Ihnen hat der Abend ebenso gefallen wie uns.

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Vortrag auf der inspireIT

Am 3. und 4. April findet in Frankfurt/Main die inspire|IT unter dem Motto „Digital Transformation –  Behind the Scenes“ statt und wir freuen uns, die Agenda mit einem Vortrag zu bereichern.

Am 3. April um 14 Uhr werden Tuba Bozkurt (reportingimpulse) und Till Kasperbauer (Berlin Hyp) den Praxisbericht „Chance ergriffen – Wie die Berlin Hyp mit durchdachtem Change Management den Erfolg eines BI-Projektes sicherte“ vorstellen. Sie sprechen über die Herausforderungen, die klassischerweise mit einem Change im  BI Spektum einhergehen und zeigen auf, welche Maßnahmen für den Erfolg desselbigen anwendbar sind.

Der Rahmen der inspire|IT 2017 stellt wie in den letzten Jahren wieder ausreichend Raum für inspirierenden Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer über Best Practices. Nicht zuletzt dank eines Abend-Events, das bis tief in die Nacht einen tollen Rahmen für Gespräche bietet.

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen ist kostenfrei und wir würden uns sehr freuen, uns in Frankfurt mit Ihnen auszutauschen und spannende Diskussionen zu führen.


Hinterlasse einen Kommentar

reportingimpulse auf der CeBIT 2017

Wir freuen uns sehr, wie auch die letzten beiden Jahre, wieder auf der CeBIT in Hannover vertreten zu sein.

Am 22.03.2017 wird Kai-Uwe Stahl um 16.00 Uhr über „Modernes Dashboarding – Design, Usability & Storytelling“ reden. Erfahren Sie, wie State-of-the-Art Reporting & Dasboarding funktionieren und wie Sie Ihre Business Intelligence Landschaft so optimieren, dass die zu kommunizierenden Inhalte besser verständlich werden. Erhalten Sie detaillierte Einblicke zum Information Design und Usability Fragen und bekommen Sie einen Einblick, wie erfolgreiches Storytelling funktioniert.

Wir würden uns sehr freuen, Sie persönlich zu treffen.

Kai-Uwe Stahl


Hinterlasse einen Kommentar

Reporting- und BI-Stammtisch in Berlin

Unser nächster Stammtisch findet am 23.03.2017 im Max und Moritz Berlin statt. Wir freuen uns darauf, Sie ab 18:30 zu begrüßen und wie immer wird es nach den Impulsvorträgen genug Zeit zum Netzwerken und Reflektieren geben.

Diesmal reden für Sie Evelyn Münster (freie Beraterin für Datenvisualisierung aus Nürnberg) und Harald Fiedler (Data Scientist und Datenanalyst aus Berlin).

In seinem Impulsvortrag „Level up Data Viz“ stellt Harald Fiedler Arbeiten zu einer erzählerischen Datenvisualisierung vor. Lassen Sie sich inspirieren von ganzheitlichen Datenprodukten mit semantischen Schraffuren und probabilistischen Avataren, die zugleich fundiert aber auch emotional für den Betrachter zugänglich sind.

Evelyn Münster befasst sich in ihrem Vortrag „Data Literacy – Komplexe Grafiken verstehen“ mit Data Literacy, also der Fähigkeit des Rezipienten, Datenvisualisierungen zu lesen und die enthaltenen Daten zu interpretieren. Sie stellt nicht nur den Data Literacy Test vor, sondern zeigt auch auf, wie in Data Literacy Workshops gezielt die Fähigkeit komplexe Grafiken zu verstehen trainiert und verbessert werden kann, um Unternehmen zu ermöglichen mit Hilfe von anspruchsvollen Visualisierungen immer komplexere Informationen zu kommunizieren, richtig zu interpretieren und souverän datenbasierte Entscheidungen treffen zu können.

Sie können sich noch bis zum 23.03.17 kostenlos über XING oder per Mail anmelden und wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu begrüßen.


Hinterlasse einen Kommentar

1. Qlik Controlling Night

Wir freuen uns sehr, Sie am 13. März in Düsseldorf zur 1. Qlik Controlling Night im Lido, Düsseldorf einladen zu dürfen. Freuen Sie sich auf spannende Vorträge, anregende Gespräche und die Möglichkeit zu Schlemmen und zu Netzwerken.

Oliver Biel (Qlireportingimk), Peter Ellerau (HighCoordination), Richard Ranftl (KPMG) sowie Kai-Uwe Stahl (reportingimpulse) begrüßen Sie in einer der attraktivsten Locations Düsseldorfs mit Blick auf den Medienhafen zu Themen wie „State of the Art Visualisierung“, „Storytelling“ oder „Intelligente Darstellungs- und Analysemöglichkeiten“.

Melden Sie sich gleich an und lassen Sie sich überraschen, wie einfach es ist, mit dem richtigen Partner ein optimales Konzept für Ihre täglichen Herausforderungen zu erstellen.

Auf einen Blick
Montag, 13.03.2017
18:00 – ca. 22:30 Uhr
Lido Hafen, Düsseldorf
Agenda

Rheindenken_2016_3


Hinterlasse einen Kommentar

Nachlese Stammtisch in Stuttgart

Anfang der Woche fand in Stuttgart unser Stammtisch special „echt schwäbisch“ im Restaurant Tauberquelle statt. Diesmal gab es gleich drei interessante Impulsvorträge zu aktuellen BI Themen. Den Anfang machte Tuba Bozkurt von reportingimpulse, die über „Verpasste Chancen – Warum BI Projekte ohne Change Management scheitern“ referierte.

stammtisch-stuttgart-1

Im Anschluss sprach Felix Richter von Recaro Aircraft Seating in seinem Vortrag über „Integriertes Sales Preview Reporting – Qlik als Bestandteil einer agilen BI-Strategie“.

stammtisch-stuttgart-3

Den Abschluss dieser anregenden Vortragsreihe bildete Peter Ellerau, HighCoordination GmbH im letzten Impuslvortrag, in dem es um „Kommentieren in BI-Tool – Der Mensch als Schlüsselfigur im modernen Reporting“ ging.

stammtisch-stuttgart-4

Im Anschluss fanden wir uns in netter Runde zusammen, um bei Snacks und Getränken offen über die gehörten Impulse zu diskutieren und Erfahrungswerte auszutauschen.

Wie immer ein sehr gelungener Abend. Wir danken allen Teilnehmern und vor allem den Vortragenden und freuen uns schon auf den nächsten Stammtisch.

Vorher möchten wir Sie noch einmal an unsere Seminarreihe Reporting & Dashboarding erinnern.

Das erste Seminar, zu dem Sie sich hier anmelden können, wird am 09.03.2017 in Frankfurt stattfinden. Als Gastredner begrüßen wir Sascha Müller, Leiter Controlling bei der Gries Deco Company (DEPOT).

Am 16.03.2017 findet das Seminar in Düsseldorf statt, hier können Sie sich anmelden, Gastredner wird André Petras, Senior BI-Analyst bei E-Plus Mobilfunk, sein.


Hinterlasse einen Kommentar

YOUNG GUNS BARCAMP

barcamp_va_news

Was ist denn bitte ein Barcamp?

Wer jetzt direkt an Cocktails, Erdnüsse und Trinkspiele denkt, der liegt falsch. Beim Barcamp geht es um Inhalte, aber mal auf ganz unkonventionelle Art und Weise. Es ist eine Art Un-Konferenz, bei der die Teilnehmenden gleichzeitig die Akteure sind. Jeder trägt etwas bei: ein Thema, Diskussionsbeiträge oder Fragen und kann am Ende viel mitnehmen. Erst am Veranstaltungstag werden vor Ort Sessions angeboten und über einen gemeinsam erstellen Zeitplan organisiert. Es soll ein Austausch von Akteuren und Interessierten auf Augenhöhe stattfinden – deshalb duzt man sich auf dem Barcamp, wenn es um fachlichen Austausch oder Diskussionen geht, die die Grundlage bieten, Wissen zu vertieren, neue Ideen zu entwickeln oder eigene Projekte vorzustellen.
Unser Barcamp beginnt um 14 Uhr und nach Veranstaltungsende (ca. 18 Uhr) darf dann auch bei Bier und Snacks ganz entspannt weitergeklönt werden.

Und wer darf da hin?

Das Barcamp richtet sich gezielt an die jüngere Generation (Studenten, Berufseinsteiger und Young Professionals), aber auch die alten Hasen sind herzlich willkommen, allerdings nur in Begleitung mindestens eines Juniors.

Wer organisiert das denn?

Das Bar Camp wird von den Young Guns des TDWI e.V. veranstaltet.
Die TDWI Young Guns stehen für die neue Generation in der BI-Welt. Sie wollen der jüngeren Generation den Einstieg in die Business Intelligence Community vereinfachen und bieten die Plattform für:
# Diskussion und Austausch zwischen Junior und Senior
# junge Vorträge, Events und Veröffentlichungen
# gemeinsames Lernen & Verstehen

Ich bin dabei, wo treffen wir uns?

Das ganze findet in der schönsten Stadt am Rhein statt. Am 31. März treffen wir uns um 14 Uhr in der Kunstbar (Chargesheimerplatz 1, 50667 Köln) direkt am Dom. Mit 5 Euro seid ihr dabei (Snacks und Getränke inklusive).

Muss man sich eigentlich anmelden?

Ja, bitte. Schreibt uns einfach eine Mail. Wir freuen uns auf euch!