reportingimpulse – Blog

Information Design, Dashboarding & Visual Analytics

BI or DIE Self Service – Dashboard Week – theoretische Grundlagen | Teil 1

Hinterlasse einen Kommentar

Oliver und Andreas besprechen die theoretischen Grundlagen im Umgang mit Self Service Projekten. Wie startet man richtig und welche Tipps sollte man in der Vorbereitung beachten?

In der Folge geht es um..

  • Einheitliche Sprache – Information Design
  • Explorative Datenanalyse – Visual Analytics
  • Best Practice & Konzept für alle BI Tools
  • Wie baue ich Dashboards?
  • Visual Analytics Dashboard vs. Guided Dashboard
  • Einstieg in die Dashboard Week – Tipps zur Vorbereitung & Kosten

Lessons Learned für Unternehmer:

  • Nicht zu viel Vorbereitung – Frag lieber einen Profi
  • Toolschulung reicht nicht aus
  • Self Service startet mit Information Design
  • Du brauchst ein Storytelling Framework
  • Individuelle Anpassungen sollten gleich zu Beginn stattfinden
  • Speed – schnell einen Prototypen auf die Straße bringen
  • Geh auf Agilität & kleine Iterationsschleifen
  • Hab keine Angst zu starten und denk an die Benefits – Dashboards, Lernzuwachs etc. 
  •  

Genannt in der Folge:


Hier könnt ihr den Podcast hören und abonnieren:
Apple Podcast | Spotify | Google Podcast Deezer

Folgt uns auch gern bei LinkedIn oder vernetzt euch mit uns:


Hat euch die Folge gefallen? Dann gebt uns gern eine kurze iTunes-Bewertung!

Welche Fragen sollen wir demnächst stellen? Welche Interviewpartner möchtet ihr gerne hören? Schreibt uns gern eine E-Mail an info@reportingimpulse.com, über Twitter oder sprecht uns einfach direkt an!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..